Cornucopia e.V.

Schule, die begeistert!

Lesen und spielen beGEISTert

Es konnte losgehen: Am 16.03.2019 gegen 11 Uhr war es soweit, der Aufbau des Flohmarktes konnte beginnen. Die Erwachsenen- und Juniorhelfer machten sich an die Arbeit, um die vorbereiteten Schulbänke und das Gebäude der Mittelschule Stätzling in einen Flohmarkt zu verwandeln.  

Als die ersten Gäste kurz vor 13 Uhr eintrafen, hatte man die Technik im Griff, das Kuchenbuffet war aufgebaut, der Kaffee duftete, die Wienerle waren heiß, die Käsesemmeln frisch und die Getränke gekühlt. Der erste gemeinsame Flohmarkt von Elternbeirat und Cornucopia konnte beginnen.  

Als gegen 13:30 Uhr Christine Hornischer von der Augsburger Allgemeinen eintraf, um über den Flohmarkt zu berichten, herrschte bereits emsiges Treiben in den Gängen. Leuchtende Kinderaugen warteten vor und hinter den Verkaufsständen auf die Kundschaft. Die Erwachsenen trugen unterdessen gefüllte Taschen und Kisten zum Ausgang.  

Bereits bei Ihrer Ankunft zogen die Autorin Gudrun Opladen und der Illustrator und Grafik-Designer Roland Prillwitz in Ihrem barocken, historischen Gewand alle Blicke auf sich. Um 14 Uhr sollte das Highlight des Flohmarktes folgen. Zuerst war es Zeit Danke zu sagen an die Schulleitung, Schüler, Elternbeirat und Helfer von Cornucopia, für die Vorbereitung und Durchführung des Flohmarktes.  

Die Grafik-Designerin Antje Prillwitz leitete die Lesung aus dem Buch „Uli und der Schatz im Schloss – eine Friedberger Zeitreise“ ein und erzählte, wie es zur Entstehung der drei Hauptfiguren Basti, Frieda und dem Schlossgespenst Uli über das Friedberger Kinderferienprogramm kam. Dann war es soweit: Erwachsene und Kinder lauschten gespannt der Lesung von Gudrun Opladen und Roland Prillwitz, der die Stimme des Schlossgespenstes übernahm. Im Anschluss zeichnete Roland den Uli noch einmal exklusiv für die Schule, den er auch noch kostenfrei der Schule der Verfügung stellte. Die Anwesenden Besucher waren begeistert.  

Gegen 16 Uhr neigte sich der Flohmarkt dem Ende zu. Ein letzter Kraftakt folgte, dann war nicht nur die Veranstaltung, sondern waren auch die Helfer geschafft. Zufrieden ging es ins wohlverdiente Wochenende. Eine gelungene Premiere! 

  • FEQR1024
  • FHGU9670
  • FKQM9779
  • IMG_6249
  • IMG_3753
  • HZMU8577
  • HUQT6386
  • IMG_6250
  • IMG_6252
  • IMG_6253
  • IMG_6260
  • KRGS8303
  • JLLV6308
  • IMG_E3743
  • IMG_6282


Den Bericht der Augsburger Allgemeinen finden Sie hier: klick


Cornucopia ist ausgezeichnet!

Faschingsumzug in Griesbeckerzell und Friedberg

Kaum war das neue Jahr angebrochen, gingen bei Cornucopia die Vorbereitungen für die Faschingsumzüge los. In Griesbeckerzell, einer der Faschingshochburgen in Schwaben und in Friedberg, beim Faschingsumzug daheim, wollten wir dabei sein.

Ein passendes Motto für unsere Verkleidung war schnell gefunden: „Wir gehen als Schulgeister!“ – stand schnell fest.

Durch einen Infobrief haben wir Ende Januar Eltern, Schüler und Lehrer der Grund- und Mittelschule Stätzling-Derching über unser Vorhaben informiert und herzlich eingeladen uns zu begleiten. Vielen Dank an dieser Stelle an die Schulleitung und die Lehrer, die für uns das Schreiben verteilt haben.

Aufgeregt waren am 3.3.19 die kleinen und die großen, als wir uns für den Umzug in Griesbeckerzell getroffen haben. Zum 60. Jubiläum hat die Faschingsgesellschaft Zell ohne See 1959 e.V. das schönste Wetter bestellt. Bereits vor Beginn wurden wir vor den Offiziellen sehr freundlich empfangen. Vor ca. 18.000 Zuschauern ging es um 14 Uhr los. Danken möchten wir auch dem Präsidenten für die warmen Worte. Wir haben uns sehr wohl gefühlt, wir kommen gerne wieder!

In der Sendung vom 5.3.19, waren wir sogar auf a-tv zu sehen!

Link zur Sendung: klick - Wir sind bei Minute 9:34 und 12:24 zu sehen

Link zur Aichacher Zeitung -klick

  • IMG_6005
  • IMG_6006
  • IMG_6045
  • IMG_6057
  • IMG_6075
  • IMG_7777
  • IMG_7778



Vor dem Friedberger Umzug am 5.3.19 waren wir auch sehr aufgeregt, denn im Vorfeld war nicht klar, ob das Wetter mitspielt. Zum Glück hat alles gepasst und wir konnten mit der Startnummer 29, an einem der längsten Umzüge in der Friedberger Geschichte teilnehmen.

Wir sind überglücklich, denn die Stadt Friedberg hat Cornucopia mit dem 2. Platz als Fußgruppe ausgezeichnet. Auf Höhe des Marienplatzes wurde uns von Herrn Büschel eine Urkunde mit Preisgeld und eine Siegertorte überreicht. Wir bedanken uns ganz herzlich!

Link zur Augsburger Allgemeinen - klick

Link zur Augsburger Allgemeinen - klick (Bild Nr. 99, 100, 103, 104, 105)

  • 7
  • IMG_6104
  • 6
  • 5
  • IMG_6233
  • 3
  • 4
  • 2
  • 1
  • IMG_6178
  • IMG_6092
  • IMG_6112
  • IMG_6161
  • IMG_6118
  • IMG_6159